Ab Samstag werden wieder 4,5 Millionen Besucher erwartet.

wza_1500x986_710812.jpeg
Den besten Ausblick auf die Düsseldorfer Kirmes haben die Besucher vom 60 Meter hohen Riesenrad.

Den besten Ausblick auf die Düsseldorfer Kirmes haben die Besucher vom 60 Meter hohen Riesenrad.

Judith Michaelis

Den besten Ausblick auf die Düsseldorfer Kirmes haben die Besucher vom 60 Meter hohen Riesenrad.

Düsseldorf. Ab Samstag verwandeln sich die Rheinwiesen in Düsseldorf-Oberkassel wieder neun Tage lang in einen Kirmesplatz. Rund 4,5 Millionen Besucher werden bis zum 25. Juli erwartet, und denen verspricht Organisator Thomas König "die höchste Kirmes aller Zeiten". Denn mit dem 60 Meter hohen Expo-Star wird nicht nur das größte transportable Riesenrad seine Premiere feiern. Mit dem Booster Maxxx, der Weltpremiere Rocket oder dem Power Tower II stehen auf dem Festplatz so viele Hochgeschäfte wie noch nie. Bis zu 55 Meter hoch können sich die Besucher in die Luft katapultieren lassen.

In der Alpenwelt steht sogar ein Sternekoch am Herd

Neu ist in diesem Jahr auch die Alpenwelt, die das französische Dorf ersetzt. Hier steht mit Holger Berens ein Sternekoch am Herd, der für die etwas anspruchsvolleren Kirmesgäste Bio-Landhendl aus Frankreich oder Hummer auf den Tisch bringen wird. Dort wird außerdem auf drei Bühnen Volkstümliches geboten: von Patrick Lindner bis zu Jürgen Drews.

Wie in den vergangenen Jahren gibt es rund um den Kirmesplatz keine Parkplätze. Die Wohngebiete in Oberkassel sind großräumig abgesperrt. Die Polizei empfiehlt darum den Gästen aus dem Umland, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.

Um die Entscheidung noch leichter zu machen, bietet die Rheinbahn ein Kirmes-Kombi-Ticket an. Für elf Euro kann man aus dem gesamten Gebiet des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr zur Kirmes und wieder nach Hause fahren. Zu dem Ticket gibt es außerdem zehn Gutscheine, unter anderem für ein Alt, eine Bratwurst sowie Ermäßigungen bei Fahrgeschäften. Im Einsatz ist außerdem wieder die Fähre, mit der man von der Altstadt nach Oberkassel schippern kann.

Höhepunkt der größten Kirmes am Rhein wird am Freitag, 23. Juli, um 22.30 Uhr wieder das Feuerwerk sein.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer