Symbol
Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Jungen feststellen.

Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Jungen feststellen.

Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Jungen feststellen.

Schwelm (dpa). Bei einem Wohnungsbrand in der Oelkinghauser Straße sind am Montag zwei Menschen ums Leben gekommen. Der 51-jährige Mann und seine 53 Jahre alte Lebensgefährtin wurden Opfer des Rauchs, der von einem technischen Defekts des Kühlschranks ausging.

Rettungskräfte fanden die beiden Toten in der Wohnung, die nicht mit Rauchmeldern ausgestattet gewesen sei. Auch eine Katze starb.

Nachbarn waren auf den Brandgeruch im Haus aufmerksam geworden und hatten die Feuerwehr alarmiert. Für das Paar kam aber jede Hilfe zu spät. "Dieser Fall zeigt einmal mehr wie wichtig Rauchmelder in jedem Haus und in jeder Wohnung sind. Sie sind ein lebensrettendes Muss", so Landrat Arnim Brux.

Aufgrund der Ermittlungen durch die Kriminalpolizei wird von Seiten der Staatsanwaltschaft auf eine Obduktion verzichtet.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer