Datteln. In Datteln ist am Sonntag ein Mann auf offener Straße niedergeschossen und lebensgefährlich verletzt worden. Nach Angaben der Polizei wurden vor einer Spielhalle mehrere Schüsse auf  den 38-jährigen Dattelner türkischer Abstammung abgefeuert. Der Schwerverletzte wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Zwei Männer sollen anschließend in einem Auto geflüchtet sein. Im Rahmen der Fahndung griff die Polizei die beiden Verdächtigen wenig später in Recklinghausen auf.

Das Duo - ein 30-jähriger und ein 38-jähriger Duisburger, beide türkischstämmig - hatte eine Piostole dabei. Ob es die Tatwaffe ist und in welcher Beziehung die Männer zu dem Opfer standen, war zunächst noch unklar. Eine Mordkommission ermittelt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer