Herford. Eine Dachlawine ist im ostwestfälischen Herford auf Spaziergänger gestürzt und hat drei Erwachsene und ein Baby verletzt.

„Der sieben Monate alte Säugling wurde in seinem Kinderwagen vom Schnee bedeckt und musste von seiner 32-jährigen Mutter befreit werden“, berichtete ein Polizeisprecher am Montag.

Das Kind erlitt bei dem Vorfall am Sonntagnachmittag leichte Blessuren - ebenso seine Mutter, die Großmutter (54) und eine Begleiterin (70).

Ein Rettungsteam der Feuerwehr kümmerte sich um die Verletzten. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts fahrlässiger Körperverletzung.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer