Nossen. Ein Bus hat einen Schüler in Sachsen überrollt und tödlich verletzt. Die Polizei prüft nun, ob der Zwölfjährige von Mitschülern auf die Straße geschubst wurde.

Ein Notarzt hatte nur noch den Tod des Jungen nach dem Unfall in Nossen am Montagmorgen feststellen können, wie die Polizeidirektion in Dresden mitteilte.

Die Ermittler gehen nun Aussagen nach, wonach der Junge auf die Fahrbahn gestoßen wurde. "Ob das Augenzeugen waren, ist noch unklar", sagte ein Polizeisprecher.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer