Barcelona. Unter dem schlimmen Verdacht des doppelten Kindsmordes ist eine Britin in Spanien festgenommen worden. Ihre fünfjährige Tochter und ein elf Monate alter Sohn waren zuvor in einem Hotelzimmer im Badeort Lloret de Mar an der Costa Brava tot aufgefunden worden.

Wie die spanische Polizei am Mittwoch mitteilte, hinterließ die Mutter am Tatort ein Schreiben, in dem sie die Tat gestand. Die Frau ist nach Angaben der Ermittler die Lebensgefährtin eines mutmaßlichen Sexualverbrechers, der knapp zwei Wochen zuvor in Barcelona festgenommen worden war.

Der ebenfalls aus Großbritannien stammende Mann wird verdächtigt, sich in der Vergangenheit an mehreren Kindern vergangen zu haben.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer