Buenos Aires (dpa). Drei Menschen sind von einem Blitz in einem argentinischen Strandort getötet worden. 22 Menschen wurden verletzt, als der Blitz am Donnerstag am Strand des Badeorts Villa Gesell einschlug, wie die Nachrichtenagentur Télam berichtete. «Ich sah eine Feuerkugel und hörte einen furchtbaren Knall», erklärte ein Zeuge. Ein Opfer sei beim Fußballspielen und ein weiteres auf einem Quad getroffen worden. Mehrere Menschen seien vier Meter weit geflogen. Der Badeort liegt 400 Kilometer südlich von Buenos Aires.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer