Weltweit, 29.11.2017

Bilder des Tages im November 2017

zurück weiter
1 von 31
  1. <b> 29. November: </b>Tausende Leihfahrräder von bankrotten Firmen stapeln sich am 18.11.2017 auf einem Parkplatz in Nanjing (China). Der Bika-Sharing-Hype in China setzt sich fort und sorgt damit auch für Probleme: Geeignete Parkplätze sind nicht in ausreichender Zahl vorhanden und einige Firmen sind bereits im Wettlauf der Anbieter bankrott gegangen.

    <b> 29. November: </b>Tausende Leihfahrräder von bankrotten Firmen stapeln sich am 18.11.2017 auf einem Parkplatz in Nanjing (China). Der Bika-Sharing-Hype in China setzt sich fort und sorgt damit auch für Probleme: Geeignete Parkplätze sind nicht in ausreichender Zahl vorhanden und einige Firmen sind bereits im Wettlauf der Anbieter bankrott gegangen.

    Foto: Fang Dongxu
  2. <b> 29. November: </b>Trotz immer härterer Sanktionen provoziert Nordkorea mit dem Test einer weiteren Interkontinentalrakete. Machthaber Kim Jong Un demonstriert damit, dass er im verschärften Konflikt mit der Supermacht USA nicht nachgeben will.

    <b> 29. November: </b>Trotz immer härterer Sanktionen provoziert Nordkorea mit dem Test einer weiteren Interkontinentalrakete. Machthaber Kim Jong Un demonstriert damit, dass er im verschärften Konflikt mit der Supermacht USA nicht nachgeben will.

    Foto: 093844+0900

29. November: Tausende Leihfahrräder von bankrotten Firmen stapeln sich am 18.11.2017 auf einem Parkplatz in Nanjing (China). Der Bika-Sharing-Hype in China setzt sich fort und sorgt damit auch für Probleme: Geeignete Parkplätze sind nicht in ausreichender Zahl vorhanden und einige Firmen sind bereits im Wettlauf der Anbieter bankrott gegangen.

Anzeige

Aktuelle Angebote

Anzeige

Aktuelle Prospekte

Anzeige
Anzeige

VIDEOS PANORAMA


Anzeige
Anzeige

Die WZ in Sozialen Netzwerken

KONTAKT WESTDEUTSCHE ZEITUNG

  • Kontakt WZ
      Sie haben Fragen, Wünsche oder Anmerkungen an unsere Mitarbeiter? Dann melden Sie sich bei uns - wir freuen uns auf Ihr Feedback:

      Alle Ansprechpartner!

Die Westdeutsche Zeitung in Sozialen Netzwerken:


© Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG