Verkehr
Symbolbild

Symbolbild

Archiv

Symbolbild

Neunkirchen (dpa) - Eine beschädigte Gasleitung hat am Donnerstag in Neunkirchen im Rhein-Sieg-Kreis eine großangelegte Evakuierungsaktion zur Folge gehabt. Ein Bagger hatte am Morgen das Rohr bei Bauarbeiten beschädigt. Da der Versorger die Leitung nicht absperren konnte, seien 1500 Menschen im Umkreis von 200 Metern in Sicherheit gebracht worden, teilte die Polizei in Siegburg mit. Dazu wurden zwei Schulen, ein Freizeitbad, eine Kirche und Wohnhäuser evakuiert. Nachdem die Leitung am Mittag abgedichtet war, konnte die Polizei Entwarnung geben.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer