Recklinghausen. Nach einem schweren Unfall in der Silvesternacht ist ein 14 Jahre altes Mädchen am Donnerstag gestorben. Kurz nach Mitternacht hatte ein 19-jähriger Autofahrer in Recklinghausen eine 21-jährige Fußgängerin und das Mädchen angefahren.

Die beiden standen auf der Fahrbahn, als sie vom Wagen des 19-Jährigen erfasst wurden. Nach Polizeiangaben soll der Fahrer ohne Licht unterwegs gewesen sein. Die 21-Jährige starb noch in der Nacht. Das Mädchen erlag nun auch seinen schweren Verletzungen. Der junge Fahrer war erst geflüchtet, hatte sich aber später gestellt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer