Polizei SYB
Symbolbild

Symbolbild

Jochen Tack

Symbolbild

Haltern. Nach einem schweren Unfall ist am Dienstagmorgen die Autobahn 43 bei Haltern gesperrt worden.

Ein Autofahrer sei aus bisher ungeklärter Ursache mit seinem Wagen in die Mittelleitplanke gekracht, sagte ein Polizeisprecher. Als der Mann sein Auto verließ, sei er von einem anderen Wagen erfasst worden. Dabei sei er schwer verletzt worden. Der Mann wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Die Autobahn sollte bis etwa neun Uhr gesperrt bleiben, damit die Polizei die Spuren sichern kann. Am Morgen hatte sich ein Stau von sechs Kilometer Länge gebildet. (dpa)

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer