Hahn. Gleich 30 Mal soll eine Bande Geldtransporter in England überfallen haben: Nun ist ein mutmaßliches Mitglied der Polizei am Hunsrück-Flughafen Hahn ins Netz gegangen.

Der 20-jährige Brite war mit internationalem Haftbefehl gesucht worden, wie die Bundespolizei in Trier am Donnerstag mitteilte.

Der Mann wollte am Mittwoch nach Dublin fliegen, als plötzlich die Handschellen klickten. Nun drohen dem Briten die Auslieferung in seine Heimat und dort eine lebenslange Haftstrafe, hieß es.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer