Symbolbild
Symbolbild

Symbolbild

Jörg Knappe

Symbolbild

Mülheim an der Ruhr. Bei einem Unfall auf der A 40 in Richtung Dortmund wurde am Mittwoch eine 19-Jährige verletzt. An dem Unfall waren zwei weitere Fahrer beteiligt.

In Höhe der Anschlussstelle Mülheim-Winkhausen versuchte die junge Opel-Fahrerin, vom rechten auf den linken Fahrstreifen zu wechseln. In diesem Moment überholte ein Unbekannter den Opel mit hoher Geschwindigkeit rechts.

Aus unklaren Gründen lenkte die 19-Jährige ihren Wagen ruckartig nach links. Dabei verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Der Pkw schleuderte nach links gegen die Mittelschutzplanke und anschließend gegen den Seat einer 61-jährigen Frau.

Dabei erlitt die junge Fahrerin leichte Verletzungen. Der Unfallverursacher fuhr weiter. Bei dem flüchtigen Fahrzeug soll es sich um einen dunkelgrauen Pkw handeln.

Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 0211/8702712 an die Polizei zu wenden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer