Bochum (dpa).  Bei einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Bochum sind am Sonntagabend 13 Menschen verletzt worden, darunter mehrere Kinder.

Wie die Feuerwehr mitteilte, brach das Feuer im Keller aus noch ungeklärter Ursache aus. Als die Rettungskräfte eintrafen, befanden sich noch vier Kinder und drei Erwachsene in dem brennenden Gebäude. Sie konnten über eine Leiter gerettet werden.

13 Bewohner kamen mit Verdacht auf Rauchvergiftungen ins Krankenhaus. Die anderen wurden von der Stadt Bochum untergebracht, hieß es. Nach Angaben der Feuerwehr war das Gebäude danach unbewohnbar.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer