Essen (dpa/tmn) - Musikclips & Co. sind längst vom Fernsehen ins Internet abgewandert, das Anschauen von Videos im Netz ist eine populäre Freizeitbeschäftigung. Nun gibt es auch einen Webvideopreis für Hobbyfilmer und Videokünstler.

Noch bis zum 1. Februar können Interessierte ihren Videofilm einreichen, teilen die Veranstalter der Deutschen Webvideotage mit, in deren Rahmen der Preis verliehen wird. Zu den Bedingungen für die Teilnahme zählt unter anderem, dass das im Netz veröffentlichte Video deutschsprachig und nicht älter als zwei Jahre ist. Insgesamt werden Preise in acht Kategorien verliehen. Es gibt auch einen Publikumspreis, über den Surfer vom 8. bis 18. Februar unter «webvideotage.de» abstimmen können. Die Konferenz selbst ist dann für den 19. und 20. Februar in Essen angesetzt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer