Samsung hat bereits zu Beginn des Jahres geliefert, alle anderen Hersteller müssen nun nachziehen. Das Jahr 2018 und dessen neue Smartphone-Generationen werden sich äußerst facettenreich gestalten. Richtige Innovationen, ausgenommen Verbesserungen an den Kameras, werden aber in der Gerüchteküche noch vergeblich gesucht.

Das Flaggschiff von Samsung – Galaxy S9

Klarer Sieger ist derzeit das von dem südkoreanischen Hersteller stammende Galaxy S9. Dieses wurde erst vor kurzem auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt und lässt die Herzen der Fans höherschlagen. Es besticht mit der einzigartigen 12-Megapixel-Hauptkamera, welche ihre Blendenöffnung je nach Lichtverhältnisse anpassen kann. Dies ist für Smartphones wahrlich einzigartig und soll das Bildrauschen reduzieren. Für noch großartigere Bilder.

Für den mit einem iPhone vergleichbar hohen Preis von 849 Euro kann das Samsung Galaxy S9 bereits beim Hersteller und auf verschiedenen Plattformen vorbestellt werden. Um den Umstieg auf die neueste Generation etwas zu erleichtern, bietet Samsung zudem ein Trade-in-Programm an. Hierbei kann das alte Smartphone in Zahlung gegeben werden. Der Zustand des alten Smartphones wird durch den Kooperationspartner Teqcycle Solutions GmbH bewertet und eine Gutschrift erstellt. Wird ein neuwertiges Samasung Galaxy S8 gegen das neue S9 eingetauscht, kann der Kaufpreis um bis zu 380 Euro verkleinert werden.

Apple unter Zugzwang

Obwohl das iPhone X unter schwächelnden Absatzprognosen leidet, bleibt der Langzeit-Erfolg des iPhone X ein Rätsel. Die nächste iPhone-Generation dürfte sich stark an dem iPhone X orientieren, schließlich wurde mit diesem erst ein Redesign angestoßen. Ersten Prognosen zu Folge kann mit drei bis vier Gerätevarianten gerechnet werden. Die Display-Größen reichen hierbei von 5,8- bis 6,5-Zoll.

Ein brillantes OLED-Display soll weiterhin annähernd die komplette Vorderseite in Farben hüllen. Die 3D-Gesichtserkennung wird weiterhin verbessert, genauso wie die TrueDepth Camera. Neben den üblichen Verbesserungen an Prozessor, RAM und Speicher, sollen aber auch die LTE Chips für noch schnelleres mobiles surfen aufgewertet werden.
Ob auf komplett neue Innovationen verzichtet wird steht noch nicht fest. Als einstiger Pionier am Smartphone-Markt gerät Apple aber bereits jetzt ordentlich unter Druck.

Großartige Geräte von anderen Herstellern

Doch nicht nur die beiden Giganten Apple und Samsung werden den Smartphone-Markt bewegen. Auch andere Hersteller werden auch dieses Jahr wieder mit neuen Generationen aufwarten. Hierzu zählt auch der Suchmaschinen Hersteller Google, der bereits letztes Jahr mit seinem schwer erhältlichen Smartphone Pixel 2 punkten konnte. Die ersten Konzeptdesigns des Pixel 3 stehen bereits in den Startlöchern. Die Fortsetzung des chinesischen Hersteller OnePlus darf ebenso mit großer Spannung erwartet werden. Schließlich bietet OnePlus ein wahrlich tolles Preis-Leistungs-Verhältnis. Hersteller wie HTC, Huawei und LG wollen ebenso weiterhin am Kuchen des Smartphone-Markts mitnaschen. Besonders die Kombination aus dem Smartphone-Herstellers Huawei und Kamera-Hersteller Leica könnte dieses Jahr wieder sehr interessant werden. Ebenso darf von Nokia eine weitere Smartphone-Generation erwartet werden.