Meerbusch (dpa-infocom) - Bei den neuen Windows-Versionen kann es sein, dass im Explorer eine Linie unter dem Menüband auftaucht - und den Nutzer stört. Wer sie loswerden will, braucht dafür nur wenige Klicks.

In Windows 8 und 8.1 hat auch der Explorer das schon aus Office bekannte Menüband erhalten. Die zusätzliche Linie unter dem Menüband, die nun zu sehen ist, gehört eigentlich zur Menüleiste, die standardmäßig ausgeblendet ist. Die Linie wird immer dann eingeblendet, wenn die Symbolleisten nicht fixiert sind. Wer will, dass sie verschwindet, muss die Symbolleiste demnach fixieren.

Am einfachsten geht das über den Internet Explorer: Diesen starten, dann mit der rechten Maustaste auf die Symbolleiste klicken und einen Haken bei «Symbolleisten fixieren» setzen. Zurück im Windows-Explorer lässt sich erkennen: Die Linie ist nun verschwunden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer