Wer den entsprechenden Foto-Ordner der Bibliothek hinzufügt, kann fortan von allen Rechnern im Netzwerk auf die Bilder zugreifen. Foto: dpa-infocom
Wer den entsprechenden Foto-Ordner der Bibliothek hinzufügt, kann fortan von allen Rechnern im Netzwerk auf die Bilder zugreifen. Foto: dpa-infocom

Wer den entsprechenden Foto-Ordner der Bibliothek hinzufügt, kann fortan von allen Rechnern im Netzwerk auf die Bilder zugreifen. Foto: dpa-infocom

dpa

Wer den entsprechenden Foto-Ordner der Bibliothek hinzufügt, kann fortan von allen Rechnern im Netzwerk auf die Bilder zugreifen. Foto: dpa-infocom

Meerbusch (dpa-infocom) - In einigen Haushalten gibt es mehrere PCs. Da ist es praktisch, wenn man von jedem auf Dateien und Fotos zugreifen kann. Windows 8.1 bietet die Möglichkeit, die auf einem anderen Rechner gespeicherten Bilder zu verwenden.

Normalerweise hat die Foto-App von Windows 8 keinen Zugriff auf im Netzwerk gespeicherte Bilder. Es sei denn, man fügt den betreffenden Netzwerkordner zur Bibliothek hinzu.

Um einen im Netzwerk gespeicherten und freigegebenen Ordner in die Foto-Bibliothek von Windows 8.1 einzubinden, müssen Nutzer als erstes den Explorer auf dem Desktop öffnen. Danach zu «Netzwerk» wechseln und nacheinander auf den Computer sowie den Unterordner doppelklicken, der die Fotos enthält.

Anschließend folgt ein Rechtsklick auf den Ordner mit den Bildern. Aus dem Kontextmenü rufen Nutzer dann «In Bibliothek aufnehmen, Bilder» auf. Wird im Anschluss daran erneut die Fotos-App auf der Windows-Startseite geöffnet, erscheinen auch die Bilder aus der Netzwerkfreigabe.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer