Excel
Excel ist zwar ein Zahlenkünstler, versteht sich mit etwas Nachhilfe aber auch auf Texte.

Excel ist zwar ein Zahlenkünstler, versteht sich mit etwas Nachhilfe aber auch auf Texte.

Microsoft/dpa

Excel ist zwar ein Zahlenkünstler, versteht sich mit etwas Nachhilfe aber auch auf Texte.

Meerbusch (dpa-infocom) - Mit Zahlen versteht sich Microsoft Excel hervorragend, mit Texten weniger. Ist ein Text zu lang für die jeweilige Zelle, ragt er einfach über die Zellbegrenzung hinaus. Das ist optisch wenig ansprechend - lässt sich aber beben.

Wenn der Text über die Zelle hinausgeht, sorgen ab Programmversion 2007 zwei Tricks für eine vernünftige Darstellung. Meist reicht es, mit dem Befehl «Ausrichtung» aus dem «Start»-Menüband den Zeilenumbruch zu aktivieren und damit den Text so zu formatieren, dass er innerhalb der Zeile nach unten fließt. Was viele nicht wissen: Zu langer Text lässt sich auch auf untereinander liegende Zellen verteilen. Hierzu im «Start»-Menüband auf «Bearbeiten» und dann auf das Symbol «Füllbereich» Hierzu die Zelle markieren und dann im «Start»-Menüband auf «Bearbeiten» und das Symbol «Füllbereich» (ein nach unten weisender Pfeil) klicken. Mit der Füllmethode «Blocksatz» wird der Text auf die Zellen verteilt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer