Internet Explorer
Die Menüleiste beim neuen Internet Explorer ist nicht verschwunden - Microsoft hat sie lediglich versteckt. Foto: dpa-infocom

Die Menüleiste beim neuen Internet Explorer ist nicht verschwunden - Microsoft hat sie lediglich versteckt. Foto: dpa-infocom

dpa

Die Menüleiste beim neuen Internet Explorer ist nicht verschwunden - Microsoft hat sie lediglich versteckt. Foto: dpa-infocom

Meerbusch (dpa-infocom) - Wem bei den neuesten Versionen des Internet Explorers die gewohnte Menüleiste fehlt, kann sie wieder zum Vorschein bringen - wenige Klicks reichen dafür aus.

Wer bereits mit dem Internet Explorer Version 9 oder 10 arbeitet, stellt nach dem Start des Browsers fest: Die Benutzeroberfläche sieht anders aus als in den Vorgängerversionen. Am auffälligsten ist, dass im oberen Bereich keine Menüleiste mehr zu sehen ist. Ganz verschwunden ist sie allerdings nicht: Microsoft hat sie lediglich unsichtbar gemacht. Auf Wunsch kann die Menüleiste jederzeit wieder zum Vorschein gebracht werden.

Dazu den Internet Explorer starten - unter Windows 8 die Desktop-Version, nicht die App-Variante. Anschließend die [Alt]-Taste drücken und in der jetzt angezeigten Menüleiste oben auf «Ansicht» wechseln. Im Menü «Symbolleisten» die Funktion «Menüleiste» aufrufen. Hier lässt sich nun dauerhaft auf alle Funktionen aus den Menüs «Datei», «Bearbeiten» oder «Extras» zugreifen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer