Direkt aus Finder drucken
Direkt aus dem Finder zu drucken, ist bequem und schnell. Foto: dpa-infocom

Direkt aus dem Finder zu drucken, ist bequem und schnell. Foto: dpa-infocom

dpa

Direkt aus dem Finder zu drucken, ist bequem und schnell. Foto: dpa-infocom

Meerbusch (dpa-infocom) - Mac-Nutzer können die meisten Dokumente ohne Umwege direkt aus dem Finder ausdrucken. Das spart Zeit und ist obendrein bequemer. Die Anleitung dazu gibt es hier.

Die meisten Mac-Nutzer öffnen eine Datei erst und drucken sie dann mit dem Programm aus, mit dem sie erstellt wurde. In der Regel ist das aber gar nicht nötig: Dateien lassen sich auch direkt über den Finder des Mac-Betriebssystems OSX an den Drucker senden und so ohne Umwege drucken.

Damit das funktioniert, muss auf dem Mac bereits ein Drucker installiert sein. Ob lokaler Netzwerk- oder USB-Drucker oder ein drahtloser AirPrint-Drucker spielt keine Rolle.

Um eine Datei direkt per Finder auszudrucken, im Finder von OSX Mavericks die Datei auswählen und markieren. Oben in der Menüleiste im Menü «Ablage» die Funktion «Drucken» auswählen. Danach wie gewohnt die Druck-Einstellungen festlegen und den Vorgang per Klick auf «Drucken» starten.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer