Auch ein Fernseher kann mit wenigen Klicks als Monitor dienen. Foto: dpa-infocom
Auch ein Fernseher kann mit wenigen Klicks als Monitor dienen. Foto: dpa-infocom

Auch ein Fernseher kann mit wenigen Klicks als Monitor dienen. Foto: dpa-infocom

dpa

Auch ein Fernseher kann mit wenigen Klicks als Monitor dienen. Foto: dpa-infocom

Meerbusch (dpa-infocom) - Wer ein Fernsehgerät mit HDMI-Eingang hat, kann ihn bei Bedarf als Zweitmonitor für den Chrome-Browser nutzen.

Dazu muss im Netzwerk ein Chromecast-Empfänger verfügbar sein (kostenpflichtiges Hardwareteil, das man auf die HDMI-Buchse steckt und den Fernseher zum Smart-TV macht).

Anschließend am PC oder Mac den Chrome-Browser starten und oben rechts auf das Menü-Symbol klicken. Hier findet sich unter anderem der Eintrag «Streamen». Ein Klick auf diese Funktion öffnet einen Dialog, über den sich auswählen lässt, welche Inhalte gestreamt werden sollen - zur Auswahl stehen unter anderem der aktuelle Tab oder auf Wunsch auch gleich der komplette Desktop.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer