Index für Spotlight-Suche
Funktioniert die Spotlight-Suche plötzlich nicht mehr, kann der Such-Index fehlerhaft sein. Foto: dpa infocom

Funktioniert die Spotlight-Suche plötzlich nicht mehr, kann der Such-Index fehlerhaft sein. Foto: dpa infocom

dpa

Funktioniert die Spotlight-Suche plötzlich nicht mehr, kann der Such-Index fehlerhaft sein. Foto: dpa infocom

Meerbusch (dpa-infocom) - Normalerweise lässt sich auf Apple-Rechnern mit der Spotlight-Suche alles finden. Sollte die Spotlight-Suche plötzlich fehlerhaft oder nicht mehr arbeiten, ist vermutlich der Such-Index beschädigt. Manchmal findet Spotlight Dokumente in einem bestimmten Ordner nicht mehr.

In diesem Fall kann man den Index für den betreffenden Ordner neu erstellen. Dazu oben links auf das Apfel-Symbol klicken und «System-Einstellungen» auswählen. Danach zum Bereich «Spotlight» wechseln (oben rechts) und auf den Tab «Privatsphäre» klicken. Anschließend parallel ein Finder-Fenster öffnen und den Ordner heraussuchen, der die nicht gefundenen Dokumente enthält. Diesen Ordner jetzt mit gedrückter Maustaste in das «Privatsphäre»-Fenster ziehen und die Rückfrage bestätigen. Damit wird der Index für diesen Ordner gelöscht.

Wenn das erledigt ist, kann der Ordner wieder aus der Ignorier-Liste entfernt werden: Dazu den Ordner markieren und auf das Minus-Zeichen klickt. Sofort beginnt Spotlight damit, die in dem Ordner enthaltenen Dokumente neu auszulesen und zum Index hinzuzufügen. Das kann allerdings je nach Größe des Ordners und Anzahl der Dateien eine Weile dauern.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer