Berlin (dpa/tmn) - Seit der HDMI-Spezifikation 1.4 gibt es den Audio Return Cannel (ARC), einen Rückkanal für den Fernsehton. Wird der Standard unterstützt, lässt sich der Ton an die Musikanlage weiterleiten. Wie das geht, wird hier erklärt:

Unterstützen sowohl AV-Receiver als auch Fernseher diesen Standard, ist es möglich, dass der Ton vom TV oder anderen daran angeschlossenen Geräten über ein HDMI-Kabel an Anlage und Boxen weitergegeben wird. Wer Geräte eines Herstellers besitzt, kann diese Funktion in aller Regel ad hoc nutzen. Bei Komponenten verschiedener Anbieter muss man ARC allerdings oft erst aktivieren.

Manchmal unterstützt nur einer von mehreren HDMI-Anschlüssen ARC. Deshalb ist es wichtig, diesen erst einmal zu identifizieren - zum Beispiel mit Hilfe der Betriebsanleitungen. Manchmal muss der Rückkanal an Fernseher oder AV-Receiver auch erst aktiviert werden, zum Beispiel unter dem Menüpunkt Audio oder Consumer Electronics Control (CEC). Funktioniert der Rückkanal trotzdem nicht, kann unter Umständen ein Firmware-Update der Geräte helfen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer