Meerbusch (dpa-infocom) - In Microsoft Internet Explorer lassen sich die gemerkten Favoriten nur recht unkomfortabel verwalten. Viel bequemer ist das direkt im Windows Explorer möglich.

Wie jeder andere moderne Browser kann man auch in Microsofts Internet Explorer häufig verwendete Webseiten als Lesezeichen (Favoriten) speichern. Im Browsermenü «Favoriten» lassen sich die gemerkten Lieblingsseiten allerdings nicht sonderlich komfortabel verwalten. Viel einfacher und auch komfortabler geht es direkt im Explorer.

Dazu zunächst den Browser starten. Danach auf der Tastatur die [Alt]-Taste drücken und oben in der Menüleiste auf «Favoriten» klicken. Die [Strg]-Taste drücken und gedrückt halten, während auf «Favoriten verwalten...» geklickt wird. Im Ordner-Fenster, das sich dadurch öffnet, lassen sich nun alle Favoriten von Internet Explorer direkt bearbeiten. Auch lassen sich hier Links zu neuen Seiten hinzufügen, etwa über die rechte Maustaste («Neu, Verknüpfung», dann die URL eingeben).

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer