Mit wenigen Dopppelklicks entsteht auf www.musicroamer.com ein weitverzweigtes Netzwerk aus musikalisch verwandten Bands und Künstlern. (Foto: Musicroamer.com)
Mit wenigen Dopppelklicks entsteht auf www.musicroamer.com ein weitverzweigtes Netzwerk aus musikalisch verwandten Bands und Künstlern. (Foto: Musicroamer.com)

Mit wenigen Dopppelklicks entsteht auf www.musicroamer.com ein weitverzweigtes Netzwerk aus musikalisch verwandten Bands und Künstlern. (Foto: Musicroamer.com)

dpa

Mit wenigen Dopppelklicks entsteht auf www.musicroamer.com ein weitverzweigtes Netzwerk aus musikalisch verwandten Bands und Künstlern. (Foto: Musicroamer.com)

Berlin (dpa/tmn) - Auch das beste Album der Lieblingsband können Musikfans irgendwann nicht mehr hören. Dann braucht es neue Songs, die möglichst den eigenen Geschmack treffen. Eine spezielle Suchmaschine hilft dabei.

Die Suchmaschine www.musicroamer.com versucht die richtigen Songs für User zu finden, indem sie Verbindungen zwischen Bands und Künstlern grafisch darstellt. Zum Start muss der Nutzer entweder eine Musikrichtung wie Soul oder Rock oder gleich einen bestimmten Band- oder Künstlernamen eingeben. Der erscheint dann mit einem Foto, von dem Verästelungen zu Fotos von Gruppen oder Solisten führen, die eine musikalische Verwandtschaft aufweisen.

Mit einem Doppelklick auf eines der Fotos lässt sich das Netz erweitern. Mit Schiebereglern lassen sich zum Beispiel die Zahl der angezeigten Verzweigungen, der Zoomfaktor oder die Größe der Bilder einstellen. Ein etwas versteckter «Listen»-Button oben links auf der Seite führt zu Hörproben von Songs der jeweiligen Band. Die stammen, genau wie die Daten hinter der Suchmaschine, vom Internetradio Last.fm.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer