Netzanwendung draw.io
Mit der Anwendung draw.io lassen sich Schaubilder und Diagramme recht einfach erstellen, ohne eine Software im Netz runterladen zu müssen. Foto: dpa-infocom/Screenshot draw.io

Mit der Anwendung draw.io lassen sich Schaubilder und Diagramme recht einfach erstellen, ohne eine Software im Netz runterladen zu müssen. Foto: dpa-infocom/Screenshot draw.io

dpa

Mit der Anwendung draw.io lassen sich Schaubilder und Diagramme recht einfach erstellen, ohne eine Software im Netz runterladen zu müssen. Foto: dpa-infocom/Screenshot draw.io

Meerbusch (dpa-infocom) - Ob in den Naturwissenschaften, auf technischem Gebiet oder in der Informatik: Diagramme und Schaubilder können helfen, Abläufe, Prozesse und Vorgänge zu veranschaulichen. Für Gelegenheitszeichner gibt es eine Anwendung im Netz.

Mit der kostenlosen Online-Anwendung draw.io zeichnen Anwender direkt im Browser Flussdiagramme, Mindmaps, UML-Darstellungen und Schaltpläne. Eine Anmeldung ist nicht nötig, auch die Installation von Software spart man sich. Die ideale Lösung für alle, die nur hin und wieder Diagramme zeichnen.

Der Nutzer zieht die einzelnen Elemente aus der linken Spalte mit der Maus auf das virtuelle Papier, verbindet diese miteinander und beschriftet sie. Neben einfachen Formen und Linien stehen spezielle Abbildungen bereit, wie Sie etwa bei UML- oder BPMN-Diagrammen zum Einsatz kommen. Zudem gibt es zahlreiche Cliparts aus verschiedenen Bereichen - etwa Computer, Finanzen, Leute oder Telekommunikation - und eine große Auswahl an Piktogrammen.

Wer sein Diagramm fertig gestellt hat oder später daran weiter arbeiten möchte, sichert es als XML-Datei. Der Export als Bild-Datei ist ebenfalls möglich. Besitzer eines Google-Kontos speichern das Diagramm auf Wunsch im Cloud-Speicher Google Drive. Über eine Freigabefunktion können sogar mehrere Nutzer an einem Schaubild arbeiten - praktisch etwa für Gruppenarbeiten in der Schule oder Arbeitsgruppen auf der Arbeit.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer