Stuttgart/Neu-Delhi (dpa) - Unternehmenssoftware muss vieles können: Warenwirtschaft, Lohnabrechnungen - und natürlich auch die Planung für den Personaleinsatz.

Heiratswillige Inder allerdings stellen manche Programme vor unlösbare Herausforderungen. «Deren Hochzeit dauert ja vier Wochen am Stück», sagt ein Manager eines deutschen Konzerns, der in Indien produziert. «Und zur eigentlichen Hochzeitsfeier wird dann die gesamte Abteilung mit allen Kollegen eingeladen. Dann läuft hier einen Tag gar nichts mehr.» Mit der Software, die das deutsche Unternehmen für seine Personalplanung nutze, lasse sich das Fest in der Planung aber nicht berücksichtigen. Als Ausweg trägt der Konzern daher für den Hochzeitstag einfach «Streik» ein - diese Funktion gibt es in der Software eines amerikanischen Anbieters.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer