Dell Streak 7
Dell mischt mit dem «Streak 7» auf dem Tablet-Markt mit.

Dell mischt mit dem «Streak 7» auf dem Tablet-Markt mit.

Dell/dpa

Dell mischt mit dem «Streak 7» auf dem Tablet-Markt mit.

Las Vegas (dpa) - Dell will am derzeit boomenden Markt der neuen Tablet-PCs teilhaben. Am Donnerstag (6. Januar) stellte der texanische Computerhersteller das «Streak 7» mit Android-Betriebssystem auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas (6. - 9.1.) vor.

Das Gerät sei das erste Tablet weltweit, das den schnellen Mobilfunkstandard 4G nutzt und werde in wenigen Wochen zunächst in den USA verfügbar sein. «Streak 7» verwendet das 4G-Netz von T-Mobile, wird aber Provider-unabhängig von Dell vertrieben.

Das Gerät besitzt einen sieben Zoll großen Multitouch-Bildschirm aus besonders stoßfestem «Gorilla» Glas. Es sei ideal für die ganze Familie und die Kommunikation über soziale Netzwerke geeignet, sagte Michael Tatelman, Chef der Consumer-Sparte bei Dell. Als Betriebssystem dient noch Googles Android 2.2, sobald das für neue Geräteklasse konzipierte System 3.0 mit dem Codenamen «Honeycomb» verfügbar ist, könne die Software aktualisiert werden. Das «Streak 7» soll zu einem «sehr konsumentenfreundlichen Preis» angeboten werden, sagte Tatelman.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer