Pirates
Unterwegs in der Karibik: In Sid Meier's Pirates! schlüpfen Spieler in die Rolle eines Freibeuters im 17. Jahrhundert.

Unterwegs in der Karibik: In Sid Meier's Pirates! schlüpfen Spieler in die Rolle eines Freibeuters im 17. Jahrhundert.

$caption

Screenshot, Bild 1 von 2

Unterwegs in der Karibik: In Sid Meier's Pirates! schlüpfen Spieler in die Rolle eines Freibeuters im 17. Jahrhundert.

Düsseldorf. Der Spieleklassiker "Pirates!" erlebt eine Neuauflage auf Apples iPad. Der Publisher 2K Games bietet das Piraten-Abenteuer von Sid Meier seit Ende Juli im App Store an. Der Spieler schlüpft in die Haut eines Piraten, der im 17. Jahrhundert in der Karibik Jagd auf Galeonen, Bösewichte und Gouverneustöchter macht.

Technische Basis der iPad-App ist die bereits 2004 auf dem PC erschienene Neuauflage des Klassikers von 1987. Wer die 3D-Version von Pirates! kennt, der wird sich auf dem iPad schnell zurechtfinden. Allen anderen helfen die intuitive - wenn auch manchmal etwas fummelige - Steuerung und die knappen Tutorials, um sich in Seeschlachten, Schwertkämpfen und bei der Schatzsuche zurechtzufinden.

Das Spiel ist sauber umgesetzt, bietet alle wesentlichen Funktionen der Vorlage und macht auf Anhieb Spaß. Obwohl sieben Jahre alt, wirkt Pirates! auf dem iPad durchaus frisch - auf Mobilgeräten gelten halt noch andere Standards. Kurzum: Pirates zählt zu den besten Spielen, die es derzeit für das iPad zu kaufen gibt. Nachteil aber: Das Spiel ist komplett in englischer Sprache.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer