«Peggle 2»
Gut gezielt ist halb gewonnen: Bei «Peggle 2» muss der Spieler alle orangenen Kugeln abräumen - für die blauen gibt es Bonuspunkte. Foto: Electronic Arts

Gut gezielt ist halb gewonnen: Bei «Peggle 2» muss der Spieler alle orangenen Kugeln abräumen - für die blauen gibt es Bonuspunkte. Foto: Electronic Arts

Driften im Herbstlaub: «Gran Turismo 6» lässt das Herz von Autonarren höher schlagen. Foto: Sony Computer Entertainment

Teamwork gefragt: Vier tierische Helden müssen in «Tiny Brains» gemeinsam zahlreiche verrückte Experimente überstehen. Foto: Spearhead Games

Rasante Schussfahrt: Nintendos Maskottchen ist in «Mario & Sonic bei den Olympischen Winterspielen: Sotschi 2014» natürlich auch auf Skiern unterwegs. Foto: Nintendo

Endlich da: Gut ein Jahr nach dem US-Start ist «Scribblenauts Unlimited» jetzt auch in Deutschland erhältlich. Foto: Nintendo

dpa, Bild 1 von 5

Gut gezielt ist halb gewonnen: Bei «Peggle 2» muss der Spieler alle orangenen Kugeln abräumen - für die blauen gibt es Bonuspunkte. Foto: Electronic Arts

Berlin (dpa/tmn) - Neue Videospiele gibt es Anfang 2014 vor allem für Tüftler: Sie bekommen etwa «Peggle 2», «Scribblenauts Unlimited» und «Tiny Brains». Sofasportler gehen mit Mario und Sonic auf die Piste oder rasen mit «Gran Turismo 6» über den Silverstone Circuit.

Und plötzlich war Schluss: Während es im Oktober und November noch eine ganze Flut an neuen Videospielen gab, ist der Nachschub zum Jahreswechsel plötzlich versiegt. Doch wer genau hinsieht, findet noch ein paar interessante Neuerscheinungen.

Schon seit 1998 lässt «Gran Turismo» die Herzen von Autonarren höher schlagen. Der sechste Teil erscheint wieder exklusiv für Sony-Konsolen - allerdings nicht für die neue Playstation 4, sondern für den Vorgänger. Im Mittelpunkt stehen wie immer die Autos, 1200 verschiedene sind es diesmal, und das authentische Fahrgefühl. Die Grafik hat Entwickler Sony für die sechste Episode noch einmal überarbeitet, die Zahl der Rennstrecken auf 37 erhöht. «Gran Turismo 6» steht ohne Altersbeschränkung für rund 60 Euro in den Läden.

Mario und Sonic haben schon bei einigen Olympischen Spielen Erfahrung mit Sportwettkämpfen gemacht. Nun ist mit «Mario & Sonic bei den Olympischen Winterspielen: Sotschi 2014» von Nintendo das Spiel zum nächsten Großereignis in den Läden. 16 klassische Sportarten stehen zur Wahl. Wer es gerne etwas verrückter mag, kann alleine oder mit seinen Freunden eine der acht sogenannten Traumdisziplinen absolvieren. Hier werden die Gesetze der Physik eher frei interpretiert. Marios und Sonics Wintersportabenteuer ist nur für die Wii U erschienen, hat keine Altersbeschränkung und kostet etwa 40 Euro.

«Scribblenauts Unlimited» für die Wii U erschien in den USA schon Ende 2012. Mehr als ein Jahr später steht endlich die deutsche Version von Warner Interactive in den Läden. Um seine Schwester Lily von einem Fluch zu befreien, muss Held Maxwell 41 Level durchqueren und dort zahlreiche Rätsel lösen. Der Spieler hilft ihm dabei, indem er Wörter auf dem Touchpad der Wii U eintippt. Der eingegebene Gegenstand erscheint anschließend automatisch in der Spielwelt. Das innovative Puzzlespiel mit kinderfreundlicher Zeichentrickgrafik hat keine Altersbeschränkung und kostet etwa 50 Euro.

«Peggle» ist nahezu auf jeder Plattform erhältlich, der Nachfolger «Peggle 2» von Electronic Arts erscheint zunächst nur für die Xbox One. Wer den Vorgänger kennt, wird sich sofort in dem Spiel zurechtfinden: Noch immer gilt es, Bälle aus einer Kanone auf eine Spielwelt voller Kugeln zu feuern. Trifft der Spieler mit einer begrenzten Anzahl an Versuchen alle orangen Ziele, ist der Level gelöst. Bei der Arbeit helfen sogenannte Mentoren - darunter das Einhorn Björn sowie Luna, ein Geist. Das Downloadspiel kostet etwa 12 Euro.

Hirnschmalz ist auch bei dem für Playstation 3 und 4 erschienenen «Tiny Brains» von Spearhead Games gefragt. Bis zu vier Spieler suchen sich eine von den vier tierischen Spielfiguren aus und müssen anschließend unbeschadet die Experimente eines durchgedrehten Wissenschaftlers überstehen. Weil alle Figuren unterschiedliche Fähigkeiten haben, geht das nur als Team und mit etwas Kreativität. Wer nicht genug Freunde vor der Konsole versammeln kann, kann «Tiny Brains» auch online oder alleine spielen. Das kunterbunte Puzzlespiel gibt es für 15 Euro als Download im Playstation Network.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer