SAP-Logo am Konzernsitz in Walldorf
Blauer Himmel über dem Logo des Softwareherstellers SAP. Foto: Uli Deck

Blauer Himmel über dem Logo des Softwareherstellers SAP. Foto: Uli Deck

dpa

Blauer Himmel über dem Logo des Softwareherstellers SAP. Foto: Uli Deck

Walldorf/Frankfurt (dpa) - Europas größter Softwarehersteller SAP öffnet heute seine Bilanzbücher aus dem vergangenen Jahr. Ein Teil der Zahlen ist jedoch schon bekannt, da die Walldorfer vor rund zwei Wochen erste Eckdaten des Erfolges vor dem eigentlichen Bilanztermin offenlegten.

Demnach blickt der Softwareriese auf das beste Jahr seiner rund 40-jährigen Unternehmensgeschichte. Laut der damals noch vorläufigen Hochrechnung kletterte der Gesamtumsatz des Konzerns im vergangenen Jahr um 14 Prozent auf 14,23 Milliarden Euro. Noch nie zuvor hat der Weltmarktführer für Unternehmenssoftware so viel erlöst. Der operative Gewinn legte um satte 88 Prozent zu und erreichte 4,88 Milliarden Euro.

Zum Überschuss und zum Ausblick auf die weiteren Geschäftschancen hat sich SAP bisher noch nicht geäußert. Daher wartet die Branche mit Spannung auf die Aussagen vom SAP-Führungsduo Jim Hagemann Snabe und Bill McDermott.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer