PointerPointer.com
Was auf dem Screenshot leider nicht zu sehen ist: Genau an der Fingerspitze steht der Mauszeiger. Foto: PointerPointer.com/dpa-tmn

Was auf dem Screenshot leider nicht zu sehen ist: Genau an der Fingerspitze steht der Mauszeiger. Foto: PointerPointer.com/dpa-tmn

dpa

Was auf dem Screenshot leider nicht zu sehen ist: Genau an der Fingerspitze steht der Mauszeiger. Foto: PointerPointer.com/dpa-tmn

Berlin (dpa/tmn) - Er ist beim Arbeiten am Rechner immer da, steht aber selten im Mittelpunkt: der Mauszeiger. Das ist auf der Seite PointerPointer.com anders.

Auf der Webseite dreht sich alles um den virtuellen Pfeil. Sinn und Zweck der Seite ist es, immer ein passendes Foto zur Position des Mauszeigers zu finden. Passend bedeutet in diesem Zusammenhang, dass die Menschen auf dem Bild immer dahin zeigen oder deuten, wo der Mauszeiger steht. Das klingt banal, der Effekt des «Zeigens auf den Zeiger» und die simulierte Interaktivität sind aber immer überraschend und oft sogar lustig.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer