Sicherheitsupdates stehen bereit
Für Nutzer von Windows, Word und Flash stehen Updates bereit. Foto: Mascha Brichta

Für Nutzer von Windows, Word und Flash stehen Updates bereit. Foto: Mascha Brichta

dpa

Für Nutzer von Windows, Word und Flash stehen Updates bereit. Foto: Mascha Brichta

München (dpa/tmn) - Auch im neuen Jahr hält Microsoft an seinem monatlichen Patchday fest. Diesmal stopft das Unternehmen vier Sicherheitslecks in verschiedenen Programmen, darunter im Betriebssystem Windows, in Word und anderen Office-Programmen.

Der Patchday hält Updates für Windows, Word und Flash Player bereit. Mit der Windows-Lücke könnten sich Angreifer nach Angaben von Microsoft Zugriffsrechte auf fremde Systeme verschaffen, die Schwachstelle in Office erlaubt das Ausführen von Schadcode. Die Updates werden in der Regel automatisch auf allen Windows-Rechnern installiert, die mit dem Internet verbunden sind. Danach müssen Nutzer den Rechner einmal neu starten.

Zeitgleich mit Microsoft hat Adobe ein Update für seinen Flash Player veröffentlicht, das ebenfalls Sicherheitslücken schließt. Die neue, sichere Version für Internet Explorer und Mac trägt die Nummer 12.0.0.38. Wer noch den älteren Flash Player 11.7 verwendet, kann stattdessen auch Version 11.7.700.260 installieren. Alle anderen aktuellen Versionen gibt es ebenfalls als Download. Wer statt des Internet Explorers mit Firefox oder Chrome surft, kann die neue Version aber auch direkt über die Plugin-Übersicht des Browsers installieren.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer