Harvey in «Edna bricht aus»
Nach «Edna bricht aus» wird Hase Harvey mit einer Klosterschülerin die virtuelle Welt erkunden.

Nach «Edna bricht aus» wird Hase Harvey mit einer Klosterschülerin die virtuelle Welt erkunden.

Daedalic Entertainment/dpa

Nach «Edna bricht aus» wird Hase Harvey mit einer Klosterschülerin die virtuelle Welt erkunden.

Hamburg (dpa/tmn) - Der Stoffhase aus dem mehrfach ausgezeichneten Adventure «Edna bricht aus» kehrt zurück: Das Hamburger Spielestudio Daedalic Entertainment will in der ersten Hälfte 2011 die Fortsetzung «Harveys neue Augen» herausbringen.

Hauptfigur ist diesmal der sprechende Hase Harvey. Er erkundet mit einer Klosterschülerin die virtuelle Welt. Im Verlauf der Story tauchen auch Figuren aus dem ersten Teil auf. Rondomedia vertreibt das Spiel. Für den neuen Titel ist das gleiche Team verantwortlich, das «Edna bricht aus» entwickelte. Der erste Teil war Resultat einer Diplomarbeit: Der heutige Kreativdirektor der Firma, Jan Müller-Michaelis, überlegte sich das Konzept während seines Medientechnik-Studiums.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer