Der ACR 365 von Harman unterstützt 3D-Bilder
Neuer AV-Receiver von Harman: Der ACR 365 unterstützt dank HDMI 1.4a auch 3D-Bilder und kostet 899 Euro. (Foto: Harman/dpa/tmn)

Neuer AV-Receiver von Harman: Der ACR 365 unterstützt dank HDMI 1.4a auch 3D-Bilder und kostet 899 Euro. (Foto: Harman/dpa/tmn)

dpa

Neuer AV-Receiver von Harman: Der ACR 365 unterstützt dank HDMI 1.4a auch 3D-Bilder und kostet 899 Euro. (Foto: Harman/dpa/tmn)

Berlin (dpa/tmn) - Audio-Spezialist Harman hat drei neue AV-Receiver mit zur IFA (noch bis 7. September) gebracht. Die Geräte sind je nach Modell mit vier bis sechs HDMI-Eingängen ausgestattet und unterstützen dank HDMI 1.4a auch 3D-Bilder.

Günstigstes Modell ist der für 5.1-Anlagen geeignete AVR 165 für 449 Euro. 7.1-Unterstützung gibt es nur mit dem ACR 265 für 699 Euro. Der nochmal 200 Euro teurere AVR 365 bietet zusätzlich eine optimierte 3D-Darstellung und 110 statt 95 Watt Ausgangsleistung pro Kanal.

Außerdem präsentiert der Hersteller die neue Serie BDS x70. Dabei handelt es sich um Receiver mit integriertem Blu-ray-Player, die zusammen mit den dazu passenden Heimkino-Lautsprechern ausgeliefert werden. Die neuen Modelle können im Gegensatz zu den Vorgängermodellen auch 3D-Filme abspielen, teilte der Hersteller mit. Je nach Ausgangsleistung und beiliegenden Boxen kosten die Geräte zwischen 1049 und 1649 Euro.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer