Berlin (dpa/tmn) - Neue Grafikkarten der Extraklasse: AMD präsentiert auf der CeBIT die zwei neue Grafikkarten Radeon HD 7870 und 7850. Beide sind in 28-Nanometer-Technologie gefertigt und leisten zwei Gigabyte GDDR5-Arbeitsspeicher.

AMD hat zwei neue Grafikkarten vorgestellt. Die beiden Oberklasse-Modelle Radeon HD 7870 und 7850 sind in 28-Nanometer-Technologie (GCN-Architektur) gefertigt und verfügen jeweils über zwei Gigabyte GDDR5-Arbeitsspeicher, wie der Hersteller zur Computermesse CeBIT (5. bis 10. März) mitteilt. Die 7870 ist mit einem Gigahertz getaktet und bietet 1280 Shader-Rechenkerne. Die 7850 kommt auf 1024 Kerne und eine Taktfrequenz von 860 Megahertz.

Beide Modelle unterstützten den Angaben zufolge DirectX 11.1 und nutzen zur Anbindung die Schnittstelle PCI Express 3.0. Die Grafikkarten sollen am 19. März in Endprodukten von Herstellern wie Asus, Club 3D, Diamond, HIS, MSI, Powercolor, Sapphire, VisionTek oder XFX in den Handel kommen. Die Preise starten bei 249 Euro für die 7850 und 349 Euro für die 7880.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer