Acer-Tablet Iconia A1-830
Das Acer-Tablet Iconia A1-830 ist 7,9 Zoll groß und läuft mit Googles Betriebssystem Android. Foto: Acer

Das Acer-Tablet Iconia A1-830 ist 7,9 Zoll groß und läuft mit Googles Betriebssystem Android. Foto: Acer

dpa

Das Acer-Tablet Iconia A1-830 ist 7,9 Zoll groß und läuft mit Googles Betriebssystem Android. Foto: Acer

Las Vegas (dpa/tmn) - Acer zeigt auf der CES in Las Vegas gleich einen ganzen Schwung neuer Tablets. Mit dabei ist auch das Iconia A1-830, das für 169 Euro in den Handel kommen soll.

Neue Tablets von Acer gibt es auf der Elektronikmesse CES in Las Vegas (7. bis 10. Januar) zu sehen. So zum Beispiel das Iconia A1-830, ein 7,9 Zoll großes Modell mit Android und einem 1,6 Gigahertz schnellen Intel-Prozessor. Das Display bietet mit 1024 mal 768 Pixeln nur eine relativ geringe Auflösung, zudem im für Android-Geräte eher ungewöhnlichen Seitenverhältnis von 4:3. Dafür liegt der Preis auch eher niedrig: Für das Ende Februar erhältliche, knapp 8,2 Millimeter dicke Gerät werden 169 Euro fällig.

Noch kleiner, dünner und günstiger ist die Neuauflage des 7-Zoll-Tablets Iconia B1, die schon Mitte Januar für mindestens 129 Euro in den Läden stehen soll. In dem 5,3 Millimeter dicken Gehäuse sitzt ein Zweikernchip mit 1,3 Gigahertz, die Displayauflösung beträgt 1024 mal 600 Pixel. Als Betriebssystem kommt auch hier Android in der Version Jelly Bean zum Einsatz.

Beim Iconia W4 setzt Acer dagegen auf Windows 8.1 und etwas stärkere Technik: Das 8,1 Zoll große Display zeigt immerhin 1280 mal 800 Pixel, der Intel-Atom-Prozessor leistet 1,8 Gigahertz. Mit 10,75 Millimetern ist das W4 allerdings etwas dicker als die Android-Geschwister, das Gewicht beträgt 415 Gramm. Es kommt voraussichtlich Ende Januar für 299 Euro in den Handel.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer