XXL Razor Flat von Oehlbach
Oehlbachs TV-Antenne XXL Razor Flat (rechts hinter dem Fernseher) verstärkt DVB-T- und DVB-T2-HD-Signale. Foto: Oehlbach/dpa-tmn

Oehlbachs TV-Antenne XXL Razor Flat (rechts hinter dem Fernseher) verstärkt DVB-T- und DVB-T2-HD-Signale. Foto: Oehlbach/dpa-tmn

dpa

Oehlbachs TV-Antenne XXL Razor Flat (rechts hinter dem Fernseher) verstärkt DVB-T- und DVB-T2-HD-Signale. Foto: Oehlbach/dpa-tmn

Flache Antenne für DVB-T-Empfang

Oehlbachs DVB-T-Antenne XXL Razor Flat bringt DVB-T und auch das neue DVB-T2 HD ins Haus. Die flache und unauffällige Antenne mit integriertem Signalverstärker wird per USB vom Fernseher mit Strom versorgt. Das Anschlusskabel misst 3,6 Meter, die Grundfläche 33 zu 32 Zentimeter. Zur Befestigung reichen laut Hersteller zwei dünne Nägel oder doppelseitiges Klebeband aus. Der Preis: rund 100 Euro.

Online-TV-Anbieter Zattoo zeigt mehr Öffentliche in HD

Der Online-TV-Anbieter Zattoo zeigt künftig auch Das Erste, ZDF und den Kinderkanal Kika in HD-Auflösung. Die drei Programme werden in 720p-Auflösung (1280 zu 720 Pixel) bei 50 Bildern pro Sekunde gestreamt und sind auch im werbefinanzierten Zattoo Free empfangbar. Als Leitungsgeschwindigkeit werden mindestens 5 Megabit pro Sekunde (MBit/S) empfohlen. Laut Zattoo wurde außerdem die Bandbreite für SD-Streams (alte Fernsehqualität) von 1,5 auf 3 MBit/S erhöht, was für etwas bessere Bildqualität sorgen dürfte.

Mehr Speicher für Nvidias Shield TV

Nvidies TV-Box Shield TV gibt es nun auch in einer leistungsgesteigerten Pro-Version. Unter anderem stehen nun 500 Gigabyte Speicher zur Verfügung, künftig soll die Konsole auch zum Smart-Home-Hub werden und Zugriff auf Googles Assistant bieten. Über Nvidas Cloud-Gaming-Dienst Geforce Now können zahlreiche Videospiele gestreamt werden. Die Box wird gemeinsam mit einem Shield Controller und einer Fernbedienung mit Kopfhörerausgang ausgeliefert. Sie kostet rund 330 Euro.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer