Vibe Z von Lenovo
Großes Smartphone zum schnellen Surfen: Das Vibe Z von Lenovo unterstützt LTE und den neuen WLAN-Standard 802.11ac. Foto: Lenovo

Großes Smartphone zum schnellen Surfen: Das Vibe Z von Lenovo unterstützt LTE und den neuen WLAN-Standard 802.11ac. Foto: Lenovo

dpa

Großes Smartphone zum schnellen Surfen: Das Vibe Z von Lenovo unterstützt LTE und den neuen WLAN-Standard 802.11ac. Foto: Lenovo

Stuttgart (dpa/tmn) - Lenovo will im Februar sein erstes Smartphone mit LTE auf den Markt bringen - vorerst aber nur in Asien. Vorgestellt wird das Vibe Z genannte Gerät auf der Elektronikmesse CES in Las Vegas.

Neben dem schnellen Mobilfunkstandard unterstützt das Vibe Z von Lenovo auch die neue WLAN-Variante 802.11ac - das ist bei Smartphones noch eher selten. Darüber hinaus hat das Vibe Z ein 5,5 Zoll großes Display mit Full-HD-Auflösung (1920 mal 1080 Pixel), eine 13-Megapixel-Kamera, einen 2,2 Gigahertz schnellen Vierkernprozessor und Android 4.3 (Jelly Bean) als Betriebssystem. Zu sehen ist das Smartphone auf der CES in Las Vegas (7. bis 10. Januar).

Die Technik steckt in einem 147 Gramm schweren und 7,9 Millimeter dicken Metallgehäuse. Im Februar wird das Gerät für 549 US-Dollar (etwa 403 Euro) zunächst in verschiedenen asiatischen Ländern verkauft.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer