Das neue Betriebssystem iOS7 für iPhone und iPad beinhaltet eine Aktivierungssperre, die Diebe abschrecken soll. Foto: Jan-Philipp Strobel
Das neue Betriebssystem iOS7 für iPhone und iPad beinhaltet eine Aktivierungssperre, die Diebe abschrecken soll. Foto: Jan-Philipp Strobel

Das neue Betriebssystem iOS7 für iPhone und iPad beinhaltet eine Aktivierungssperre, die Diebe abschrecken soll. Foto: Jan-Philipp Strobel

dpa

Das neue Betriebssystem iOS7 für iPhone und iPad beinhaltet eine Aktivierungssperre, die Diebe abschrecken soll. Foto: Jan-Philipp Strobel

Berlin (dpa/tmn) - Wer sein Apple-Gerät vor Diebstahl schützen möchte, findet Abhilfe bei der neuen Betriebssystem-Version iOS7. Diese ermöglicht es, ein gestohlenes Gerät für eine erneute Aktivierung oder Zurücksetzung zu sperren.

Ein Update von iPhone oder iPad auf die neueste Betriebssystem-Version iOS7 ist schon allein aus Gründen des Diebstahlschutzes sinnvoll. Denn der iCloud-Dienst «Mein iPhone suchen» bietet nach der Aktualisierung eine neue Funktion namens Aktivierungssperre. Sie verhindert etwa, dass ein gestohlenes Gerät erneut aktiviert, also zurückgesetzt und weitergenutzt werden kann, erklärt der Apple-Support. Bei Geräten mit früheren Versionen des Betriebssystems war das noch möglich. Die neue Aktivierungssperre macht Apple-Geräte mit iOS7 für Diebe also deutlich unattraktiver.

Die Sperre muss nicht gesondert eingerichtet werden, sondern wird automatisch aktiviert, wenn der Dienst «Mein iPhone suchen» eingerichtet wird. Wer den Dienst schon bei einer iOS-Vorgängerversion konfiguriert hat, muss nichts weiter tun. Die Funktion Aktivierungssperre bietet nach Eingabe der Apple-ID und eines Kennwortes drei mögliche Aktionen. Dazu gehören das Deaktivieren des Dienstes «Mein iPhone suchen» im iTunes Store auf dem Mobilgerät, das Löschen aller Daten und die Möglichkeit, das Gerät erneut zu aktivieren und zu verwenden.

Die weiteren Funktionen von «Mein iPhone suchen» wie das Orten des verlorenen oder gestohlenen Gerätes aus der Ferne oder das Sperren des Displays per Code sind auch unter iOS7 weiterhin verfügbar. Alle Features lassen sich entweder per App oder im Browser über das iCloud-Portal steuern.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer