Berlin (dpa/tmn) - Kartenansichten und Zusatzinformationen lassen sich in Google Maps ab sofort einfacher aufrufen. Der Online-Atlas wird dafür um ein Bedienelement erweitert.

Das auch Widget genannte neue Bedienfeld befindet sich rechts oben auf der Seite. Mit ihm können zum Beispiel Fotos oder Webcams aufgerufen werden, teilt Google in seinem Blog mit. Die Ebene «Video» blendet Filme ein, die an Orten im aktuellen Kartenausschnitt aufgenommen worden sind. Unter «Verkehr» werden Staus angezeigt - bisher aber nur in Frankreich oder Italien und nicht für Deutschland, Österreich oder die Schweiz.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer