Google hat seinen Chrome Web Store eröffnet.
Google hat seinen Chrome Web Store eröffnet.

Google hat seinen Chrome Web Store eröffnet.

Schierenbeck/dpa/tmn

Google hat seinen Chrome Web Store eröffnet.

Mountain View (dpa/tmn) - Für Nutzer des Browsers Chrome hat Google ein Portal für den Download von Erweiterungen und Webanwendungen gestartet. Der Chrome Web Store ist in neun Kategorien für Apps untergliedert - von Spielen bis Dienstprogramme, teilt das Unternehmen mit.

Das Download-Portal kann nur genutzt werden, wenn man die Adresse mit dem Google-Browser aufruft. Nutzer eines anderen Browsers werden aufgefordert, die Chrome-Software herunterzuladen und zu installieren. Die Erweiterungen und Anwendungen sind auf die interaktiven Möglichkeiten des künftigen Web-Standards HTML5 hin ausgerichtet. Im Bereich «Themes» finden sich Vorlagen, um die grafische Oberfläche des Browsers an persönliche Wünsche anzupassen.

Entwicklern bietet der Store die Möglichkeit, eigene Programme zum kostenlosen Download anzubieten oder auch zu verkaufen. Das Portal löst die bisherige Galerie mit Erweiterungen im Google-Browser ab. Laut Google hat sich die Zahl der Chrome-Nutzer in diesem Jahr auf 120 Millionen verdreifacht.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer