LED-Beamer TBright X100
Ist gerade einmal zehn mal zehn Zentimeter groß: Der mobile LED-Beamer TBright X100 von iconBIT. Foto: iconBIT

Ist gerade einmal zehn mal zehn Zentimeter groß: Der mobile LED-Beamer TBright X100 von iconBIT. Foto: iconBIT

G6 heißt die Nachfolgerin von Panasonics Mittelklasse-Systemkamera G5. Foto: Panasonic

Edel-Kompakte von Panasonic: Die Lumix LF1. Foto: Panasonic

Wumms für unterwegs: Die Bluetooth-Box WAE BTP03 von Hercules kostet 130 Euro, die kleinere WAE BTP03 Mini ist für 80 Euro zu haben. Foto: Hercules

Sony bringt in der 272 Gramm leichten DSC-HX50 ein 30-faches Zoomobjektiv unter. Foto: Sony

Sonys Camcorder HDR-GW66VE soll unbeschadet bis zu zehn Meter tief tauchen können. Foto: Sony

Ein knappes Kilogramm Multifunktion: Der Sony-Feldstecher DEV-50V ist gleichzeitig Digitalkamera und Camcorder. Foto: Sony

dpa, Bild 1 von 7

Ist gerade einmal zehn mal zehn Zentimeter groß: Der mobile LED-Beamer TBright X100 von iconBIT. Foto: iconBIT

Berlin (dpa/tmn) - Die Welt ist mobil - deshalb muss alles in eine Tasche passen. Neben dem Smartphone gilt das nun auch für den neuen LED-Beamer von iconBIT. Auf den Markt sind zudem Kameras, Bluetooth-Lautsprecher und ein Digital-Feldstecher gekommen.

Handlicher LED-Beamer für unterwegs

Panasonic G6
Ist gerade einmal zehn mal zehn Zentimeter groß: Der mobile LED-Beamer TBright X100 von iconBIT. Foto: iconBIT

Ist gerade einmal zehn mal zehn Zentimeter groß: Der mobile LED-Beamer TBright X100 von iconBIT. Foto: iconBIT

G6 heißt die Nachfolgerin von Panasonics Mittelklasse-Systemkamera G5. Foto: Panasonic

Edel-Kompakte von Panasonic: Die Lumix LF1. Foto: Panasonic

Wumms für unterwegs: Die Bluetooth-Box WAE BTP03 von Hercules kostet 130 Euro, die kleinere WAE BTP03 Mini ist für 80 Euro zu haben. Foto: Hercules

Sony bringt in der 272 Gramm leichten DSC-HX50 ein 30-faches Zoomobjektiv unter. Foto: Sony

Sonys Camcorder HDR-GW66VE soll unbeschadet bis zu zehn Meter tief tauchen können. Foto: Sony

Ein knappes Kilogramm Multifunktion: Der Sony-Feldstecher DEV-50V ist gleichzeitig Digitalkamera und Camcorder. Foto: Sony

dpa, Bild 1 von 7

G6 heißt die Nachfolgerin von Panasonics Mittelklasse-Systemkamera G5. Foto: Panasonic

Hersteller iconBIT hat einen neuen, kleinen LED-Projektor mit DLP-Technologie im Programm. Der TBright X100 misst nur zehn Zentimeter im Quadrat und ist zwei Zentimeter hoch. Mit einer Lichtstärke von 85 Ansi-Lumen projiziert das 150 Gramm leichte Gerät Bilder in WVGA-Auflösung (854 mal 480 Bildpunkte) mit einer Diagonale von 0,25 bis 1,52 Metern. Anschluss findet der Beamer per HDMI-Schnittstelle. Wenn keine Steckdose in der Nähe ist, soll ein integrierter Akku bis zu anderthalb Stunden für den nötigen Strom sorgen. Der Beamer ist für 380 Euro erhältlich.

Digital-Feldstecher, Superzoom-Kompakte und Camcorder

Lumix LF1 von Panasonic
Ist gerade einmal zehn mal zehn Zentimeter groß: Der mobile LED-Beamer TBright X100 von iconBIT. Foto: iconBIT

Ist gerade einmal zehn mal zehn Zentimeter groß: Der mobile LED-Beamer TBright X100 von iconBIT. Foto: iconBIT

G6 heißt die Nachfolgerin von Panasonics Mittelklasse-Systemkamera G5. Foto: Panasonic

Edel-Kompakte von Panasonic: Die Lumix LF1. Foto: Panasonic

Wumms für unterwegs: Die Bluetooth-Box WAE BTP03 von Hercules kostet 130 Euro, die kleinere WAE BTP03 Mini ist für 80 Euro zu haben. Foto: Hercules

Sony bringt in der 272 Gramm leichten DSC-HX50 ein 30-faches Zoomobjektiv unter. Foto: Sony

Sonys Camcorder HDR-GW66VE soll unbeschadet bis zu zehn Meter tief tauchen können. Foto: Sony

Ein knappes Kilogramm Multifunktion: Der Sony-Feldstecher DEV-50V ist gleichzeitig Digitalkamera und Camcorder. Foto: Sony

dpa, Bild 1 von 7

Edel-Kompakte von Panasonic: Die Lumix LF1. Foto: Panasonic

Ein Fernglas, das gleichzeitig Digitalkamera und Camcorder ist, bietet Sony an. Das neue DEV-50V wiegt 890 Gramm, ist gegen Spritzwasser und Staub geschützt und hat GPS an Bord. Der Digital-Feldstecher mit zwölffacher optischer Vergrößerung hat zwei elektronische OLED-Sucher, die bei wenig Licht das Bild aufhellen können. Fotos nimmt das Fernglas mit maximal 20,4 Megapixeln (MP) auf, die Full-HD-Videos auf Wunsch auch in 3D.

Ebenfalls mit 20,4 MP löst der Sensor einer neuen Kompaktkamera von Sony auf. Die 272 Gramm leichte DSC-HX50 bringt einen 30-fachen optischen Zoom mit. Um ein drittes neues Produkt handelt es sich beim Camcorder HDR-GW66VE, der bis zu zehn Metern Tauchtiefe wasserdicht sein soll und in den Formaten AVCHD, MPEG-2 oder MP4 aufzeichnen kann. Kamera und Camcorder kommen im Mai für 419 beziehungsweise 479 Euro in den Handel, der Feldstecher im Juni für 2099 Euro.

Panasonic bringt neue System- und Kompaktkamera heraus

Bluetooth-Box WAE BTP03
Ist gerade einmal zehn mal zehn Zentimeter groß: Der mobile LED-Beamer TBright X100 von iconBIT. Foto: iconBIT

Ist gerade einmal zehn mal zehn Zentimeter groß: Der mobile LED-Beamer TBright X100 von iconBIT. Foto: iconBIT

G6 heißt die Nachfolgerin von Panasonics Mittelklasse-Systemkamera G5. Foto: Panasonic

Edel-Kompakte von Panasonic: Die Lumix LF1. Foto: Panasonic

Wumms für unterwegs: Die Bluetooth-Box WAE BTP03 von Hercules kostet 130 Euro, die kleinere WAE BTP03 Mini ist für 80 Euro zu haben. Foto: Hercules

Sony bringt in der 272 Gramm leichten DSC-HX50 ein 30-faches Zoomobjektiv unter. Foto: Sony

Sonys Camcorder HDR-GW66VE soll unbeschadet bis zu zehn Meter tief tauchen können. Foto: Sony

Ein knappes Kilogramm Multifunktion: Der Sony-Feldstecher DEV-50V ist gleichzeitig Digitalkamera und Camcorder. Foto: Sony

dpa, Bild 1 von 7

Wumms für unterwegs: Die Bluetooth-Box WAE BTP03 von Hercules kostet 130 Euro, die kleinere WAE BTP03 Mini ist für 80 Euro zu haben. Foto: Hercules

Panasonic hat eine Nachfolgerin für die spiegellose Mittelklasse-Sytemkamera G5 angeküdigt. Die G6 ist mit einem 16-MP-Sensor (Lichtempfindlichkeit bis ISO 25 600) im Micro-Four-Thirds-Format, einem elektronischen OLED-Sucher, WLAN und NFC ausgestattet. Full-HD-Videos zeichnet die Kamera mit bis zu 50 Bildern pro Sekunde auf. In das Segment der Edel-Kompakten will der Hersteller dagegen mit der neuen LF1, die mit einem Weitwinkel-Objektiv (f/2,0) mit siebenfachem optischen Zoom, einem kleinen elektronischen Sucher sowie WLAN und NFC kommt. Der 1/1,7-Zoll große Bildsensor weist 12,1 Millionen Pixel auf. Beide Kameras kommen im Juni auf den Markt. Preis nannte Panasonic zunächst nicht.


Bluetooth-Lautsprecher von Hercules

Sony DSC-HX50
Ist gerade einmal zehn mal zehn Zentimeter groß: Der mobile LED-Beamer TBright X100 von iconBIT. Foto: iconBIT

Ist gerade einmal zehn mal zehn Zentimeter groß: Der mobile LED-Beamer TBright X100 von iconBIT. Foto: iconBIT

G6 heißt die Nachfolgerin von Panasonics Mittelklasse-Systemkamera G5. Foto: Panasonic

Edel-Kompakte von Panasonic: Die Lumix LF1. Foto: Panasonic

Wumms für unterwegs: Die Bluetooth-Box WAE BTP03 von Hercules kostet 130 Euro, die kleinere WAE BTP03 Mini ist für 80 Euro zu haben. Foto: Hercules

Sony bringt in der 272 Gramm leichten DSC-HX50 ein 30-faches Zoomobjektiv unter. Foto: Sony

Sonys Camcorder HDR-GW66VE soll unbeschadet bis zu zehn Meter tief tauchen können. Foto: Sony

Ein knappes Kilogramm Multifunktion: Der Sony-Feldstecher DEV-50V ist gleichzeitig Digitalkamera und Camcorder. Foto: Sony

dpa, Bild 1 von 7

Sony bringt in der 272 Gramm leichten DSC-HX50 ein 30-faches Zoomobjektiv unter. Foto: Sony

Von Hercules gibt es einen neuen Bluetooth-Lautsprecher mit integrierter Handy-Freisprechfunktion und starkem Akku (4000 Milliamperestunden). Damit soll der WAE BTP03 fast 15 Stunden lang mit 80 Prozent seiner zwölf Watt Maximaleistung tönen können, verspricht der Hersteller. Gesteuert wird die knapp anderthalb Kilogramm schwere Box (rund 24 mal 9 mal 10 Zentimeter) per Smartphone-App. Ebenfalls mit Freisprecher und App-Steuerung ist der kleinere (17 mal 6 mal 7 Zentimeter) und mit 320 Gramm deutlich leichtere Schwesterlautsprecher WAE BTP03 Mini ausgerüstet. Er bringt zwei Watt Musikleistung und soll mit seinem 1200 Milliamperestunden starken Akku bis zu 14 Stunden durchhalten.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer