Berlin (dpa) - Emojis: Die bunten Gesichter, Symbole und Bildchen tauchen mittlerweile in fast allen Smartphone-Unterhaltungen auf. Aber was genau sollen sie eigentlich bedeuten, wie unterscheiden sie sich bei Apple, Google und Microsoft, und wie lange gibt es sie schon?

Wer wirklich alles über sein Lieblings-Symbol wissen will, klickt auf die Webseite « emojipedia.org».

Die riesige Datenbank sammelt alle verfügbaren Informationen zu den derzeit knapp 2000 Emojis auf rund 20 Plattformen. Im Blog verfolgt Emojipedia-Gründer Jeremy Burge Änderungen, gibt Ausblicke auf neue Versionen und schreibt über kleine Kontroversen - so wie Apples Entscheidung, aus dem Revolver eine Wasserpistole zu machen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer