Kommentar

Netanjahu - Gegen den Frieden

Israels Premier Benjamin Netanjahu will den Konflikt. Er verweigert ein Treffen mit Bundesaußenminister Sigmar Gabriel, weil der Vertreter der deutschen Regierung mit Netanjahu-Kritikern reden möchte. Ein diplomatischer Affront ersten Ranges. Die deutsch-israelischen Beziehungen sind ohnehin... mehr

Kommentar

Autoindustrie: Schluss mit dreckig

Der bisherige Beitrag der Autoindustrie zum Klimaschutz ist schnell aufgelistet: Null. Die Autos wurden auf dem Papier zwar verbrauchsärmer und stoßen weniger Co2 aus, zum Teil jedoch nur durch Mess-Mogelei. Zum anderen durch das Ausweichen auf den Diesel, der leider die Feinstaub- und... mehr

Kommentar

Loveparade-Prozess – allein dabei darf es nicht bleiben

Endlich! Endlich soll die Loveparade-Katastrophe in einem öffentlichen Verfahren aufgearbeitet werden. Nach fast sieben Jahren. Doch es ist nur ein Schritt, der zu spät kommt. Und der keine Garantie dafür ist, dass die Sache zur Zufriedenheit der Hinterbliebenen und Opfer aufgearbeitet wird. Das... mehr

Kommentar

Was die polizeiliche Kriminalstatistik lehrt: Die Verrohung nimmt zu

Vorsicht. Die neue polizeiliche Kriminalstatistik birgt kaum absolute Gewissheiten. Wie bei fast jeder anderen Statistik auch können die Zahlen so oder so gedeutet werden. Für die politische Debatte in polarisierten Zeiten wird jeder die Werte finden, die ihm nützen und gegebenenfalls anderen... mehr

Kommentar

Tuchel, der Krisenmanager

Tatsächlich kann ein Fußballspiel mehr sein als ein Spiel. Am Samstag war das in Mönchengladbach zu spüren, wo der 3:2-Siegtreffer von Borussia Dortmund aus einem Spiel ein noch wichtigeres Ereignis gemacht hat: Zehn Tage nach dem Anschlag auf den Teambus der Dortmunder Kicker hat sich etwas... mehr

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

AKTUELLE VIDEOS


Die WZ in Sozialen Netzwerken

Börse

DAX
Chart
DAX 12.452,00 -0,17%
TecDAX 2.087,50 +0,18%
EUR/USD 1,0875 -0,26%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Die Westdeutsche Zeitung in Sozialen Netzwerken:


© Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG