Im Film 25 km/h starten die Brüder Georg (Bjarne Mädel) und Christian (Lars Eidinger) zu einem Mofa-Trip quer durch Deutschland. Kinostart ist am 1. November, der erste Trailer ist nun online.

Film Mädel.jpg

Sony Pictures

Düsseldorf. „Klappt nicht mehr einfach immer so auf Kommando, ne? War neulich mal beim Urologen. Der hat gesagt, das ist ganz normal in unserem Alter.“ Die Brüder Georg und Christian müssen sich eingestehen: Mitte 40 ist keine 16 mehr und ein Mofa-Trip quer durch Deutschland weit entfernt von rückenschonendem Erste- Klasse-Komfort.

Regisseur Markus Goller und Drehbuchautor Oliver Ziegenbalg, das Erfolgsduo hinter dem Kino-Hit „Friendship!“, schicken Lars Eidinger und Bjarne Mädel in "25 km/h" auf eine abenteuerliche Reise voll waghalsiger Mutproben, absurder Überraschungen und familiärer Konflikte. Ein irrwitziger Kindheitstraum wird so zur rasantesten Komödie des Jahres. Sex, Drugs und Motoren-Geknatter inklusive.

Und darum geht's: Nach 30 Jahren treffen sich die beiden Brüder Georg (Bjarne Mädel) und Christian (Lars Eidinger) auf der Beerdigung ihres Vaters wieder. Beide haben sich zunächst wenig zu sagen: Georg, der Tischler geworden ist und seinen Vater bis zuletzt gepflegt hat, und der weitgereiste Top-Manager Christian, der nach Jahrzehnten erstmalig zurück in die Heimat kommt.

Doch nach einer durchwachten Nacht mit reichlich Alkohol beginnt die Annäherung: Beide beschließen, endlich die Deutschland-Tour zu machen, von der sie mit 16 immer geträumt haben – und zwar mit dem Mofa. Völlig betrunken brechen sie noch in derselben Nacht auf. Trotz einsetzendem Kater und der Erkenntnis, dass sich eine solche Tour mit über 40 recht unbequem gestaltet, fahren sie unermüdlich weiter.

Während sie schräge Bekanntschaften machen und diverse wahnwitzige Situationen er- und überleben, stellen sie nach und nach fest, dass es bei ihrem Trip nicht alleine darum geht, einmal quer durch Deutschland zu fahren, sondern den Weg zurück zueinander zu finden.

Filmstart ist am 1. November. Hier geht’s zum ersten Trailer.

Weitere Infos zum Film gibt es unter www.25kmh-film.de

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer