Wann laufen die schönsten Klassiker und coole Neuheiten? Wir haben eine Liste mit Filmen erstellt.

klassiker.jpg
Filmklassiker zu Weihnachten: Titanic mit Kate Winslet und Leonardo DiCaprio sowie der kleine Lord mit Ricky Schroder und Alec Guinness.

Filmklassiker zu Weihnachten: Titanic mit Kate Winslet und Leonardo DiCaprio sowie der kleine Lord mit Ricky Schroder und Alec Guinness.

dpa

Filmklassiker zu Weihnachten: Titanic mit Kate Winslet und Leonardo DiCaprio sowie der kleine Lord mit Ricky Schroder und Alec Guinness.

Düsseldorf. Als das gute alte Fernsehen noch nicht mit den neuen Medien konkurrieren musste, gehörte zumindest ein klassischer Weihnachtsfilm zum Feiertagsritual. Warum soll das nicht so bleiben? Wir haben die schönsten Filme zusammengestellt und sagen, wann und wo sie laufen.

RTL zeigt die Minions in einer Free-TV-Premiere

Aschenbrödel ist längst ein Kultfilm. Aschenbrödel schießt besser als die Garde des Königs, reitet schneller als ein Cowboy und klettert höher als jeder Junge. Als sie nicht zum Fest des Königs eingeladen wird, beschließt sie, sich den feschen Prinzen selbst zu angeln. Dabei helfen ihr drei Nüsse. Drei Haselnüsse für Aschenbrödel, 25.12., 15.05 Uhr, MDR

9144207.jpg
Foto: dpa

Endlich vereint: Sissi (Romy Schneider) und Franz (Karlheinz Böhm, 2.v.r.). Das Erfolgsrezept schmeckt dem Fernsehpublikum bis heute.

Alle Jahre wieder sucht und findet sich mit Karlheinz Böhm und Romy Schneider das Traumpaar aller deutschsprachigen Monarchisten. Weihnachten 1955 war der Film ein kulturelles Ereignis und spielte in Österreich und Deutschland mehr Geld ein als „Vom Winde verweht“. Sissi, Teil 2 und 3, 25.12., ab 15.55 Uhr zeigt die ARD beide Teile hintereinander

Das wohl größte Liebesdrame der Weltgeschichte darf im TV -Programm an den Feiertagen natürlich nicht fehlen: In den Wirren des amerikanischen Bürgerkriegs und der Sklavenbefreiung muss sich die verwöhnte Scarlett O'Hara von der Unbeschwertheit ihrer Kindheit und ihrem Traum von der großen Liebe zunächst verabschieden. Doch nach ihrer schicksalshaften Begegnung mit dem stürmischen Lebemann Rhett Butler wird der Southern Belle immer mehr bewusst: Der Mann, den sie zu lieben glaubte, ist nicht der, den sie in Wirklichkeit liebt. "Vom Winde verweht", 25. Dezember, 20.15 Uhr, ARTE.

2010 kamen in „Ich – einfach unverbesserlich“ die Minions zur Zeichentrickwelt. Es sind kleine gelbe bebrillte Wesen, die nur Quatsch im Kopf haben, aber auch zur Produktion von Marmelade oder zur Zerstörung von Kindergeburtstagen bereit sind. Die Minions in der Free-TV-Premiere, 25. Dezember, 20.15 Uhr, RTL

Titanic - große Gefühle mit Leonardo Dicaprio und Kate Winslet auf Sat1

Vor 105 Jahren sank das Passagierschiff Titanic, vor 20 Jahren lief der Film in den Kinos. „An diesen Erfolg hatte ich nicht einmal im Traum gedacht“, gestand James Cameron in einem Interview. Tatsächlich fuhr sein „Titanic“-Untergang elf Oscars und das höchste Einspielergebnis aller Zeiten ein, das James Cameron im Jahr 2010 selbst mit „Avatar“ toppte. Titanic, 25. Dezember, 20.15 Uhr, SAT1

"Briget Jones: Schokolade zum Frühstück" läuft am 25.12. um 20.15 Uhr bei Vox: Die Singlefrau Bridget (Renée Zellweger) hadert mit zu vielen Pfunden, zu vielen Zigaretten und zu wenig Liebhabern. Doch dann gibt es gleich zwei auf einmal: ihren aufregenden, aber arroganten Chef (Hugh Grant) und den netten, aber biederen Mark Darcy (Colin Firth).

Rowan „Mr. Bean“ Atkinson kehrt in einer neuen Folge als Georges Simenons Ermittler Jules Maigret zurück. Am zweiten Weihnachtsfeiertag folgt zur selben Zeit die nächste Episode. Kommissar Maigret: Die Nacht an der Kreuzung, 25. Dezember, ARD, 21.45 Uhr sowie 26. Dezember, 21.45 Uhr.

Tatort und Traumschiff - die Klassiker von ARD und ZDF zu Weihnachten

Teil 3 ist noch verrückter und ironischer als die Vorgängerfilme: Es ist fast wie immer: Auch in diesem Jahr verbringt Hexe Bibi die Sommerferien auf dem Reiterhof ihrer Freundin Tina. Doch diesmal haben auch die Schüler einer internationalen Schule ihre Zelte am Falkensteiner Forst aufgeschlagen. Bibi und Tina – Mädchen gegen Jungs. 26. Dezember, 10.20 Uhr, ZDF

„Honig im Kopf“ von Til Schweiger erzählt die Geschichte einer ganz besonderen Liebe: der Liebe zwischen Tilda und ihrem an Alzheimer erkrankten Großvater Amandus. Honig im Kopf, 26. Dezember, 20.15 Uhr, SAT1

Kenneth Branaghs Realfilmadaption des Märchens Cinderella läuft erstmals im Free-TV. Seit Vaters Tod lebt Ella als Magd bei ihrer bösen Stiefmutter und deren Töchtern. Doch eine Fee meint es gut mit ihr: Ella darf auf den Ball und tanzt mit dem Prinzen... Cinderella, 26. Dezember, 20.15 Uhr, RTL

Die Weimarer „Tatort“-Einsätze von Christian Ulmen und Nora Tschirner laufen immer außerhalb der sonntäglichen Routine. Der wüste Gobi, 26. Dezember, 20.15 Uhr, ARD

Kurz vor Weihnachten in London: Parallel zueinander entwickeln sich zehn verschiedene Geschichten, die sich an Heiligabend verbinden. Starbesetzte Romantikkomödie, die zu den Festtagen mittlerweile fest dazugehört. Tatsächlich... Liebe, 26. Dezember, 20.15 Uhr, RTL2

„Das Traumschiff“ nimmt am 26.12. um 20.15 Uhr Kurs auf Montevideo. Kapitän Burger, seiner Crew und den Gästen an Bord steht wie immer eine ereignisreiche Reise bevor. Die mittlerweile 79. Folge der ZDF-Reihe ist die vorletzte mit Heide Keller in der Rolle der Chefhostess. Denn selbst Beatrice muss mal in Rente gehen. Immerhin ist sie mittlerweile länger auf dem Traumschiff im Dienst, als es Mutter Beimer in der Lindenstraße ist, nämlich seit 1981. Zum Jahreswechsel müssen ihre Fans dann ganz stark sein: Am Neujahrstag zeigt das ZDF die 80. Episode, in der nicht nur die Schiffpassagiere Abschied nehmen müssen von Beatrice. 

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer