Lena
Lena Meyer-Landrut will ihre neuen Songs im Fernsehen und auf Tournee präsentieren.

Lena Meyer-Landrut will ihre neuen Songs im Fernsehen und auf Tournee präsentieren.

dpa

Lena Meyer-Landrut will ihre neuen Songs im Fernsehen und auf Tournee präsentieren.

Berlin (dpa) - Eurovisions-Star Lena bringt ein neues Album mit allen zwölf möglichen Grand-Prix-Songs heraus.

Das Album mit dem Titel «Good News» erscheint am 8. Februar - also zwischen den drei Fernsehshows «Unser Song für Deutschland», in denen die Fans über den deutschen Beitrag für den Eurovision Song Contest 2011 abstimmen.

Dies teilte Stefan Raabs Produktionsfirma Brainpool mit. In den beiden Halbfinalshows, am 31. Januar und 7. Februar auf ProSieben, wird Lena dem Publikum alle zwölf Songs präsentieren. Sechs davon schaffen es ins Finale am 18. Februar in der ARD, wo die Fans das Siegerlied wählen. Mit diesem Song will Lena beim Finale des Song Contests am 14. Mai in Düsseldorf antreten, um ihren Titel aus dem Vorjahr zu verteidigen.

Lena Meyer-Landrut war im vergangenen Frühjahr in der Show «Unser Star für Oslo» (USFO) für den Eurovision Song Contest in Oslo gecastet worden. Es war die erste Zusammenarbeit von ARD und ProSieben unter Leitung des Entertainers Raab.

Kurz nach dem Casting, aber noch vor dem internationalen Wettbewerb, hatte sie ihr Debütalbum «My Cassette Player» herausgebracht. Die Platte mit 13 Songs war gleich auf Platz eins der Hitparade gestürmt. In der Jahreswertung der erfolgreichsten Alben 2010 kam Lena damit auf Rang fünf. Ihr Eurovisions-Siegerlied «Satellite» hielt sich noch länger als das Album in den Top- Positionen der Charts und erreichte in der Gesamtwertung Rang drei.

Mit ihren beiden Alben - und dann mindestens 25 Songs im Repertoire - geht Lena im April auf Deutschlandtournee. Sie startet am 13.4. in Berlin und singt auch in Hannover (14.4.), Frankfurt/Main (15.) sowie Dortmund (19.4.).

«Good News» werde gleichzeitig als Download sowie als CD in den Handel kommen, hieß es in der Mitteilung weiter. «Good News» erscheint wieder bei dem «USFO»-Label - einer Kooperation zwischen Universal Music mit Brainpool und dem ProSieben-Label Starwatch Entertainment.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer