Jean-Baptiste «Toots» Thielemans gibt keine Konzerte mehr. Foto: Julien Warnand
Jean-Baptiste «Toots» Thielemans gibt keine Konzerte mehr. Foto: Julien Warnand

Jean-Baptiste «Toots» Thielemans gibt keine Konzerte mehr. Foto: Julien Warnand

dpa

Jean-Baptiste «Toots» Thielemans gibt keine Konzerte mehr. Foto: Julien Warnand

Brüssel (dpa) - Der belgische Jazz-Musiker Jean-Baptiste «Toots» Thielemans beendet seine Karriere.

Der 91-Jährige fühle sich nicht mehr fit genug, um noch ganze Konzerte durchzuhalten, berichtete die belgische Nachrichtenagentur Belga am Mittwoch und berief sich auf Thielemans Managerin Veerle Van de Poel. Alle geplanten Auftritte würden abgesagt. «Herr Thielemans will nun seine wohlverdiente Ruhe genießen», sagte die Managerin laut Agentur.

Thielemans, der lange Zeit in den USA lebte, spielte zusammen mit Stars wie Benny Goodman, Ella Fitzgerald, Bill Evans oder Quincy Jones. Seine Markenzeichen sind die Hornbrille und die Mundharmonika, die er mit seinem charakteristischen Sound im Jazz salonfähig machte. Der gebürtige Brüsseler wurde 2001 vom König Albert II. geadelt und trägt seitdem den Barons-Titel. Vergangenes Jahr bekam Thielemans in Hamburg den Musikpreis Echo Jazz für sein Lebenswerk.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer